PFLEGE

&

FÜRSORGE

Das Fundament unserer täglichen Arbeit ist es, dass wir stets Sie und Ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt unseres Tuns stellen

Grundpflege
IM RAHMEN DER PFLEGEVERSICHERUNG NACH SGB XI
  • An- und Auskleiden 

  • Hilfe bei der morgendlichen und abendlichen Körperpflege (z.B. Waschen, Baden, Zahnpflege, Haarpflege)

  • Individuell zugeschnittene Mobilisation

    • Aufstehen, Gehen, Stehen, Bewegungsübungen

    • Lagern und Betten

  • Ernährung

    • Zubereiten von Fertiggerichten​

    • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme

  • Inkontinenzversorgung

    •  Darm- und Blasenentleerung

    •  Toilettengang

    • Inkontinenzversorgung

  • fachliche Prophylaxen & Vorbeugende Maßnahmen (z.B. gegen Dekubitus)

  • und weitere Leistungen

Hauswirtschaft 
  •  Reinigung der Wohnung,

 Abspülen, Staub wischen und saugen, Bodenreinigung, Müllentsorgung)

  • Zubereiten von Warmmahlzeiten

  • Waschen und Pflegen der Wäsche

  • Erledigung von Einkäufen und Besorgungen

  • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen

  • und weitere Leistungen

Behandlungspflege

 

​IM RAHMEN DER KRANKENKENVERSICHERUNG NACH §132 SGB V

  • Injektionen (Insulin, Heparin, Schmerztherapie) Subcutane und intramuskuläre

  • Vitalzeichenkontrolle (Blutdruck, Puls, Atmung)

  • Blutzuckerkontrolle 

  • Tägliche Medikamentengabe, Richten der Medikamente für eine Woche

  • An- und Ausziehen der Kompressionsstrümpfe / -Bände

  • Katheterversorgung und -wechsel

  • Stomaversorgung

  • Wundversorgung und Verbände

  • postoperative Pflege

  • Decubitusversorgung​

  • Künstliche Ernährung und Infusionstherapie (Port oder Zentrale Venenkatheter)

Beratung
  • Sozialberatung

  • psychologische Beratung

  • umfassende Beratung, Begleitung und Betreuung in Ihrer Muttersprache (russisch)

Rufen Sie uns an.

Wir beraten sie gern!

  • Hilfestellung bei Anträgen an Behörden

  • Medikamentenservice (Rezeptbestellung, Bestandskontrolle, Lieferung)

  • Unterstützung beim Einstufungsverfahren durch die Pflegekasse

Kostenlose ergänzende Versorgung
 
  • Unterstützung bei der Beantragung  und Lieferung von Pflegehilfsmitteln

  • regelmäßiger Kontakt mit den behandelnden Ärzten

  • Vermittlung von

    • Hausnotrufsystemen

    • Krankengymnastik

    • Fußpflege

    • Essen auf Rädern

Prävention

im Rahmen der Pflegeentlastung nach §45b SGB XI

Memory Clinic

• Diagnostik
• Information, Anregung und Hilfe für die Angehörigen in Einzel- und Gruppengesprächen
• Therapie-Empfehlungen
• Patientenorientiertes Gedächtnistraining

Bewegungsförderung

• Beratung über die Mobilitätshilfen
• Schwimmbadbesuch
• Gestaltung des Trainingsplans
• Spaziergänge und Ausflüge

Ernährungsberatung

Fachliche Prophylaxe von:
• Diabetes II
• Bluthochdruck
• Schlaganfall
• Herzinfarkt

Psychologische Betreuung

in den folgenden Themenbereichen:
• Muttersprachliche Aufklärung zum Thema Demenz
• Beratung zur Qualität der Versorgung
• Psychotherapeutische Unterstützung der Patienten und Angehörigen